Umstrittenes Entertainment-Center mit Casino rund um die Uhr

Im Gewerbegebiet Kalkofen soll eine Vergnügungsstätte errichtet werden mit Spielautomaten, Billard, Darts und selbstverständlich gastronomischer Verpflegung 24 Stunden am Tag.

Im Gewerbegebiet Kalkofen soll eine Vergnügungsstätte errichtet werden mit Spielautomaten, Billard, Darts und selbstverständlich gastronomischer Verpflegung 24 Stunden am Tag.

Der für das Gewerbegebiet Kalkofen verantwortliche Stadtrat befürwortet ein neues Vorhaben: das 24/7 Entertainment-Center soll die Kasse ordentlich klingeln lassen. Allerdings muss die Stadt erst den Bebauungsplan ändern, bevor dieses Bauvorhaben in die Tat umgesetzt werden kann.

In der Stadt Naila ging für das Gewerbegebiet Kalkofen, hinter der Walther-Tankstelle, eine Bauanfrage für das geplante Center ein, einschließlich Gastronomie mit Café. Aus den Bauvoranfragen an die Stadt geht laut Bürgermeister Frank Stumpf hervor, dass es sich bei dem Vorhaben um ein Gebäude mit vier Spielhallen und insgesamt 48 Unterhaltungsgeräten mit Gewinnmöglichkeiten dreht, sowie die Möglichkeit Billard, Dart und Computer zu spielen. Der Betrieb soll 24 Stunden am Tag für den Publikumsverkehr geöffnet sein.

Der Stadtrat stimmte den Bauvoranfragen zu, allerdings mit Einschränkungen, da der Bebauungsplan im Gewerbegebiet Kalkofen die Errichtung von Spielhallen ausdrücklich ausschließt. Der Bürgermeister erklärte, dass der Bebauungsplan erst geändert werden muss, bevor dieser Bau die Genehmigung zugesprochen bekommt. Jede Menge Unstimmigkeiten kommen mal wieder auf, wenn es um das Thema Glückspiel geht.

Daher wurde die Bauvoranfrage für das Entertainmentcenter mit dem Beschluss verbunden, das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplanes einzuleiten und Spielhallen zu genehmigen. Da die Stadt nicht alleine zu entscheiden hat, muss die Antwort der Fachbehörden abgewartet werden.

Doch auch der Stadtrat war sich nicht ganz einig. Die Bauvoranfrage für die Gastronomie führte zu keinen Problemen und wurde einstimmig angenommen. In Bezug auf die Bauvoranfrage für das Entertainmentcenter stellten sich drei Stadträte aus dem Lager der CSU dagegen. Dem Antragsteller bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten und zu hoffen, dass es zur Änderung des Bebauungsplans kommen wird. Die ansässigen Spielautomatenfans stehen jedenfalls voll dahinter.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino greensburg All rights reserved.